BGH zur Kündigung aufgrund des in der Person eines GbR Gesellschafters bestehenden Eigenbedarfs

Autor: RAin Olena Pekarska

vom: 03.02.2012

BGH Urteil vom 31.11.2011(VIII ZR 74/11)

Der BGH hat mit Urteil vom 23.11.2011 seine frühere Rechtsprechung bezüglich der Eigenbedarfskündigung der Gesellschafter einer GbR aufgegeben. Eine Eigenbedarfskündigung zu Gunsten eines GbR Gesellschafters ist jetzt auch dann möglich, wenn dieser der Gesellschaft bei Abschluss des Mietvertrags oder bei Eintritt der Gesellschaft in einen bestehenden Mietvertrag noch nicht angehörte.

Mit dieser Entscheidung können Vermieter mit richtiger gesellschaftsrechtlicher Gestaltung das Mietverhältnis unter vereinfachten Voraussetzungen kündigen. 

Lassen Sie sich dazu beraten

RAin Olena Pekarska

Aktuelles

Luft für die Sparkassen bei Widerrufsbelehrungen wird dünner, auch OLG Frankfurt verwirft Belehrung

immer mehr Gerichte stützen die Verbrauchersicht

Widerrufsinformation im Zeitraum 11.06.2010 bis 2011 wegen falschen Pflichtangaben fehlerhaft, OLG Celle

Widerrufen Sie Ihre Darlehensverträge und profitieren Sie von den günstigen Zinsen

Nutzen Sie die kostenfreie Erstberatung zur Wirksamkeit Ihrer Widerrufsbelehrung im Darlehensvertrag!

Wir prüfen die Wirksamkeit Ihrer Widerrufsbelehrung!

Verkehrsunfall: OLG Frankfurt sieht es als fahrlässig an, keinen Anwalt einzuschalten

OLG Frankfurt a.M. v. 01.12.2014, Az.: 22 U 171/13

RA Koch jetzt auch Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht


Die Sozietät gratuliert!

Berlinghoff Rechtsanwälte